Preloader Logo

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Polizeichor – Herbstlüfte im Musikpavillon. Open-Air-Konzert bei FREIEM EINTRITT!

21 September um 15:00

Es können schon mal 40 Veranstaltungen jährlich in und um Hamburg oder bundesweit sein, die den Polizeichor auf Trab halten. Er sang zu Hafengeburtstagen, zuletzt 2016, begleitet ständig die Vereidigung junger Kolleginnen und Kollegen und bei anderen Empfängen im Hamburger Rathaus, singt aber auch bei Familienfeiern aller Art von Polizeibeamten und Sangesfreunden aus dem Chor. Weiterhin reist er regelmäßig zu Konzerten der verschiedenen gut 80 Polizeichören Deutschlands. 

Die bedeutendsten Ereignisse für unser über Jahrzehnte treues und breitgefächertes Publikum sind die jährlichen Frühlings-sowie vorweihnachtlichen Konzerte in der Laeiszhalle (Musikhalle) Hamburg. Letztere werden meistens am Nachmittag und Abend geboten.

In vielen regionalen Rundfunk- und TV-Sendungen wie Musiksendungen, „Sonntakte“, Hafenkonzerte u. a. war der Chor schon begehrter Gast. Der Polizeichor Hamburg erwarb sich viele Verdienste. Als Höhepunkte dürften die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an unseren ehemaligen Chorleiter, Herrn Walter Heyer, sowie an unseren Sangesfreund und Solisten, Herrn Alfred Lange, für  ihre musikalischen Leistungen im Polizeichor Hamburg angesehen werden.

Der Chor ist in vielen Städten, Kirchen, Konzertsälen sowie Opernhäusern bei bedeutenden Anlässen zu Gast gewesen. Gern erinnern wir uns an unsere Konzerte im Kaiserdom zu Speyer, in Edenkoben / Pfalz, in der Oper von Marseille,   der Felsenkirche zu Helsinki, in der Grieghalle zu Bergen oder an Reisen in die USA, nach Kanada, Großbritannien, die Niederlande, Ungarn, Lichtenstein und in die Schweiz. Weitere Höhepunkte waren die Chorreisen nach China, wo der Polizeichor als Staatsgast der Staatsanwaltschaft verwöhnt wurde, und in das Land der aufgehenden Sonne nach Japan.

Unser Ensemble setzt sich aus Angehörigen aller Sparten des Polizeivollzugsdienstes und der Verwaltung zusammen, zu denen sich Vertreter anderer Berufe gesellen. Sie alle werben gern für die Interessen der Polizei Hamburg und unseres Landes.

Künstlerische Ziele der Chorarbeit unter den musikalischen Leitern Kazuo Kanemaki und Masanori Hosaka sind neben der Repertoirepflege und der intensiven Einarbeitung in neuere Chorliteratur die Beibehaltung und Optimierung der gesanglichen Qualität. Der Polizeichor fühlt sich sowohl in der klassischen Musik, in vielen Bereichen der Volksmusik und Seemannslieder als auch bei Liveauftritten vor Mikrofonen und Kameras zu Hause.

Details

Datum:
21 September
Zeit:
15:00

Veranstaltungsort

Planten un Blomen, Musikpavillon – Hamburg
Marseiller Str.
Hamburg, 20355
+ Google Karte
Jurij Kandelja

Jurij Kandelja – Bajan / Knopfakkordeon

… wurde 1961 in Moldawien geboren. Sein erstes Akkordeon bekam er mit 4 Jahren. Sein erster Lehrer war sein Vater, mit dem er auch später viele Jahre gemeinsam auftrat. Bereits mit 8 Jahren besuchte er die Musikschule. Er folgte eine langjährige Ausbildung an der Musikfachschule in Tiraspol. 1985 machte er seinen Abschluss an der Staatlichen Musikhochschule in Kischinev/ Moldawien als einer der Besten seines Jahrgangs. Er gewann diverse Musikwettbewerbe und arbeitete als Chorbegleiter, Musiklehrer und Tanzkonzertmeister. Seit 1996 lebt er in Deutschland.

Jurij Kandelja arbeitet in unterschiedlichsten Musikprojekten und hat sich somit ein vielseitiges und spannendes Repertoire erarbeitet, das stetig wächst. Seit neustem präsentiert er sich mit einem Soloprogramm. Seine musikalische Vielseitigkeit macht ihn zudem zu einem begehrten Begleiter in der Theaterszene.