Preloader Logo

Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Seemanns-Chor Hamburg – Adventskonzert

kath. Kirche Heilig Geist Rahlstedter Weg 13, Hamburg Farmsen

Wie jedes Jahr präsentieren wir die schönsten Weihnachtslieder, gepaart mit bekannten Shantys und anderen tollen Liedern in wundervoller Atmosphäre.

L‘ESPÉRANCE – Chansons for peace

TONALi SAAL Kleiner Kielort 3-5, Hamburg

Véronique Elling: Vocals . Henrik Giese: Piano & Guitar . Amadeus Templeton: Violoncello . Jurij Kandelja: Accordion

Vom Bim zum Bam …was Sie schon immer über Poesie wissen wollten… eine musikalisch-poetische NICHT-LESUNG mit Texten der Literaturnobelpreisträgerin Wislawa Szymborska

Begegnungsstätte Bergstedt Bergstedter Chaussee 203, Hamburg Bergstedt

Skurril, berührend, humorvoll, und nicht ganz von dieser Welt ... Eine Dichterin. Eine Muse. Ein Knopfakkordeon. Eine Auswahl preisgekrönter Lyrik  der Literaturnobelpreisträgerin Wislawa Szymborska.  „Manche mögen Poesie – manche, das heißt nicht alle ...“ ...
weiterlesen

Otto Dix – „Der Maler ist das Auge der Welt“

Schwerin, Campus am Ziegelsee Ziegelseestr. 1, Schwerin

Eine künstlerisch-literarische Revue mit Musik Von und mit Ulrike Fertig und Thomas Carstensen Musik: Jurij Kandelja (Bajanakkordeon)

MÄNNER – so in allen ihren Posen FRAU ist FRAU

Kurgartensaal Sandwall 36, Wyk auf Föhr

Lottchen: ein Tucholsky Abend Lottchen heißt sie und ist eine der vielen Frauen in Tucholskys Werk. Die Journalistin Lisa Matthias outet sich 1962 als Geliebte vom Humanisten und Weltbühne-Herausgeber und dessen literarischer Figur. Sie ...
weiterlesen

RENCONTRES – a firework of possibilities

TONALi Konzertsaal Klein Kielort 3-5, Hamburg

Véronique Elling: Vocals . Henrik Giese: Piano & Guitar . Amadeus Templeton: Cello . Jurij Kandelja: Accordion

MÄNNER – so in allen ihren Posen FRAU ist FRAU

Clenzer Culturladen Lange Str. 21 b, Clenze

Lottchen: ein Tucholsky Abend Lottchen heißt sie und ist eine der vielen Frauen in Tucholskys Werk. Die Journalistin Lisa Matthias outet sich 1962 als Geliebte vom Humanisten und Weltbühne-Herausgeber und dessen literarischer Figur. Sie ...
weiterlesen

Heiße Finger – Soloprogramm Solokonzert

Kapelle 6 e.V. Stübeheide 158, Hamburg

Ein Feuerwerk von Musik erwartet die Zuschauer bei Jurij Kandeljas Soloprogramm. Virtuos malt er mit seinem Instrument musikalische Bilder, die in der Fantasie des Publikums ganze Szenerien lebendig werden. Der Bajan zeichnet sich dadurch ...
weiterlesen

I AM WHAT I IM – Tribute to JULIETTE GRÉCO

TONALi Konzertsaal Klein Kielort 3-5, Hamburg

“A brilliant concert. Véronique Elling goes on a grandiose journey through time and moves to tears.” – Hamburger Abendblatt “With her dark, velvety voice and gestures, Elling transports the audience back to the great ...
weiterlesen

PARIS CHÉRI – for french national day

TONALi Konzertsaal Klein Kielort 3-5, Hamburg

Véronique Elling: Vocals . Henrik Giese: Piano & Guitar . Amadeus Templeton: Cello . Jurij Kandelja: Accordion

Jurij Kandelja

Jurij Kandelja – Bajan / Knopfakkordeon

… wurde 1961 in Moldawien geboren. Sein erstes Akkordeon bekam er mit 4 Jahren. Sein erster Lehrer war sein Vater, mit dem er auch später viele Jahre gemeinsam auftrat. Bereits mit 8 Jahren besuchte er die Musikschule. Er folgte eine langjährige Ausbildung an der Musikfachschule in Tiraspol. 1985 machte er seinen Abschluss an der Staatlichen Musikhochschule in Kischinev/ Moldawien als einer der Besten seines Jahrgangs. Er gewann diverse Musikwettbewerbe und arbeitete als Chorbegleiter, Musiklehrer und Tanzkonzertmeister. Seit 1996 lebt er in Deutschland.

Jurij Kandelja arbeitet in unterschiedlichsten Musikprojekten und hat sich somit ein vielseitiges und spannendes Repertoire erarbeitet, das stetig wächst. Seit neustem präsentiert er sich mit einem Soloprogramm. Seine musikalische Vielseitigkeit macht ihn zudem zu einem begehrten Begleiter in der Theaterszene.