Preloader Logo

Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

August 2019

HYMNE À L´AMOUR Véronique Elling singt Édith Piaf

23 August um 19:00
TONALi Konzertsaal, Klein Kielort 3-5
Hamburg, 20144
+ Google Karte

„Meine Chansons, das bin ich. Das ist mein Fleisch, mein Blut, mein Kopf, mein Herz, meine Seele“ - Édith Piaf Ein halbes Jahrhundert ist vergangen seit Édith Piaf 1963 von der Lebensbühne abtrat. Und doch ist die kleine Frau mit der großen Stimme nach wie vor weltweit der Inbegriff des französischen Chansons. 2015 wäre Édith Piaf 100 Jahre alt geworden. Die Legende besagt, dass der Dichter Jean Cocteau, als er von ihrem Tod  erfuhr, einen Herzinfarkt erlitt und noch am selben…

Mehr erfahren »

HYMNE À L´AMOUR Véronique Elling singt Édith Piaf

25 August um 19:00
TONALi Konzertsaal, Klein Kielort 3-5
Hamburg, 20144
+ Google Karte

„Meine Chansons, das bin ich. Das ist mein Fleisch, mein Blut, mein Kopf, mein Herz, meine Seele“ - Édith Piaf Ein halbes Jahrhundert ist vergangen seit Édith Piaf 1963 von der Lebensbühne abtrat. Und doch ist die kleine Frau mit der großen Stimme nach wie vor weltweit der Inbegriff des französischen Chansons. 2015 wäre Édith Piaf 100 Jahre alt geworden. Die Legende besagt, dass der Dichter Jean Cocteau, als er von ihrem Tod  erfuhr, einen Herzinfarkt erlitt und noch am selben…

Mehr erfahren »

Duo Virtuosi Bajan & Balalaika-Kontrabass

29 August um 16:00
Celle, Sophienstift, Blumläger Kirchweg 1
Celle, 29221
+ Google Karte

Ein Feuerwerk von Musik präsentieren die beiden Vollblutmusiker Jurij Kandelja (Moldawien) und Andrei Petrov (Weißrußland) Das Publikum erwartet ein mitreißendes Programm aus Klassik, Musette, Tango, Ragtime, Bossa Nova und osteuropäischer Folklore.

Mehr erfahren »

September 2019

MÄNNER – so in allen ihren Posen FRAU ist FRAU

14 September um 20:00
Kerstins Restaurant, Am Gutshof 1
Ammersbek, 22949
+ Google Karte

Lottchen: ein Tucholsky Abend Lottchen heißt sie und ist eine der vielen Frauen in Tucholskys Werk. Die Journalistin Lisa Matthias outet sich 1962 als Geliebte vom Humanisten und Weltbühne-Herausgeber und dessen literarischer Figur. Sie war es, die Tucholsky inspirierte, seinem „Lottchen“ eine Sprache und einen ganz eigenen Charakter zuzuschreiben. Eine von vielen Frauen, mit denen der ruhelose Tucholsky sein Glück suchte. Genug Anlass, sich mit dem Phänomen Tucho und dessen wortsicheren Texten, die er den Frauen in den Mund gelegt…

Mehr erfahren »

Saxonette

15 September um 14:30
Talmut Tora Schule, Grindelhof 30
Hamburg, 20146
+ Google Karte

Das Ensemble Saxonette besteht aus 15 Musikliebhabern, es sind sieben Klarinettisten, sechs Saxophonisten, Akkordeon und ein Trompeter. Sieben Jahre des Zusammenspiels erlauben es ihnen hervorragende Konzerte geben zu können. Nicht nur das Herz der Musiker wird beim Spielen mit Freude erfüllt, sondern auch das Gehör der Gäste wird mit besten Musikstücken und den wundervollen Klängen bedient. Ein im wahrsten Sinne des Wortes eingespieltes Team, das die Musik lieb

Mehr erfahren »

Polizeichor – Herbstlüfte im Musikpavillon. Open-Air-Konzert bei FREIEM EINTRITT!

21 September um 15:00
Planten un Blomen, Musikpavillon – Hamburg, Marseiller Str.
Hamburg, 20355
+ Google Karte

Es können schon mal 40 Veranstaltungen jährlich in und um Hamburg oder bundesweit sein, die den Polizeichor auf Trab halten. Er sang zu Hafengeburtstagen, zuletzt 2016, begleitet ständig die Vereidigung junger Kolleginnen und Kollegen und bei anderen Empfängen im Hamburger Rathaus, singt aber auch bei Familienfeiern aller Art von Polizeibeamten und Sangesfreunden aus dem Chor. Weiterhin reist er regelmäßig zu Konzerten der verschiedenen gut 80 Polizeichören Deutschlands.  Die bedeutendsten Ereignisse für unser über Jahrzehnte treues und breitgefächertes Publikum sind die jährlichen Frühlings-sowie vorweihnachtlichen Konzerte in…

Mehr erfahren »

Sommernachtstraum 2019

22 September um 16:00
Schloßpark Bergedorf, Bergedorfer Schloßstraße 4
Hamburg, 21029
+ Google Karte

Ein Fest für die ganze Familie! Die Kinder können als Feen und Elfen verkleidet kommen. Es gibt Kinderschminken, Mitspielszenen Eintritt auf Spendenbasis Es spielen: Luisa Wolke (Titania), Haye Graf (Oberon), Janika Thomas (Flaut), Peter Markhoff (Zettel) und Viola Livera (Hypolita), Unsere Musiker: Jurij Kandelja (Akkordeon), und Aylin Johns (Didgeredo) Diese Auführung wird unterstützt vom Bezirksamt Hamburg-Bergedorf Wer wissen will, wo wir im letzten Jahr unterwegs waren, kann gerne hier schauen: „Sommernachtstraum 2018„ Aktuelle Infos auch auf facebook-Die Delikaten

Mehr erfahren »

Tango Nacht mit Dinner

27 September um 19:00
Kleines Theater Bargteheide e.V., Hamburger Straße 3
Bargteheide, 22941
+ Google Karte

im FoyerRestaurant Papillon Das neue „Kultur-Dinner“ im FoyerRestaurant Papillon im Kleinen Theater Bargteheide Ein Tango-Konzert, das auf der Zunge zergeht - damit starten das Restaurant Papillon und das Kleine Theater Bargteheide am Freitag, dem 27. September ab 19 Uhr eine neue Reihe von Kultur-Dinnern im schönen Foyer des Restaurants. Um die kulturellen und kulinarischen Genüssen zusammenzuführen, stellen sich Restaurantchef Baki Abazi und sein Team ganz und gar auf das Thema des Abends ein. Und das lautet zum Start: „Tango und…

Mehr erfahren »

MÄNNER – so in allen ihren Posen FRAU ist FRAU

28 September um 20:00
Chansonerie/iact-Schauspielschule, Wandsbeker Chaussee 62a
Hamburg, 22089
+ Google Karte

Lottchen: ein Tucholsky Abend Lottchen heißt sie und ist eine der vielen Frauen in Tucholskys Werk. Die Journalistin Lisa Matthias outet sich 1962 als Geliebte vom Humanisten und Weltbühne-Herausgeber und dessen literarischer Figur. Sie war es, die Tucholsky inspirierte, seinem „Lottchen“ eine Sprache und einen ganz eigenen Charakter zuzuschreiben. Eine von vielen Frauen, mit denen der ruhelose Tucholsky sein Glück suchte. Genug Anlass, sich mit dem Phänomen Tucho und dessen wortsicheren Texten, die er den Frauen in den Mund gelegt…

Mehr erfahren »

Polizeichor – Herbstlüfte im Musikpavillon. Open-Air-Konzert bei FREIEM EINTRITT!

29 September um 15:00
Planten un Blomen, Musikpavillon – Hamburg, Marseiller Str.
Hamburg, 20355
+ Google Karte

Es können schon mal 40 Veranstaltungen jährlich in und um Hamburg oder bundesweit sein, die den Polizeichor auf Trab halten. Er sang zu Hafengeburtstagen, zuletzt 2016, begleitet ständig die Vereidigung junger Kolleginnen und Kollegen und bei anderen Empfängen im Hamburger Rathaus, singt aber auch bei Familienfeiern aller Art von Polizeibeamten und Sangesfreunden aus dem Chor. Weiterhin reist er regelmäßig zu Konzerten der verschiedenen gut 80 Polizeichören Deutschlands.  Die bedeutendsten Ereignisse für unser über Jahrzehnte treues und breitgefächertes Publikum sind die jährlichen Frühlings-sowie vorweihnachtlichen Konzerte in…

Mehr erfahren »

Oktober 2019

Die Parade vom Bim zum Bam (… falls man der Perspektive glauben darf …)

7 Oktober um 19:30
Die Wendeltreppe, Rathausmarkt 1
Hamburg, 20095
+ Google Karte

eine musikalisch-poetische NICHT-LESUNG mit Texten der Literaturnobelpreisträgerin Wislawa Szymborska Skurril, humorvoll, witzig und nicht ganz von dieser Welt ... Eine Dichterin. Eine Muse. Ein Knopfakkordeon. Eine Auswahl preisgekrönter Lyrik  der Literaturnobelpreisträgerin Wislawa Szymborska.  „Manche mögen Poesie – manche, das heißt nicht alle ...“ stellt die Dichterin fest und das Schauspiel beginnt. Skurrile Texte und verblüffende Wahrheiten, die die Betrachtung der Welt auf den Kopf stellen, werden von der Schauspielerin Dorit Meyer-Gastell und dem Knopfakkordeonvirtuosen Jurij Kandelja in Szene gesetzt. Leitfaden…

Mehr erfahren »

Dorn und Röschen oder „Eine Serenade, bitte!“

9 Oktober um 20:00
Alte Druckerei – die weinstube, Mittelstraße 17
Wyk auf Föhr, 25938
+ Google Karte

Von Liebe, Tod und anderen „Mehrchen“….. Die zauberhaften Texte von Friedhelm Kändler präsentiert Dorit Meyer-Gastell gemeinsam mit dem Knopfakkordeonvirtuosen Jurij Kandelja. Das jeweilige Duo serviert ein mit Dornen und Röschen schauspielerisch zubereitetes „Kändler Light Dinner“. Das Publikum erwartet ein Abend mit geistreichen, koketten, witzig-frechen, skurrilen Texten – mit Charme und Witz in Szene gesetzt.  

Mehr erfahren »

Das letzte Mahl – Delikater Krimi-Klassiker

18 Oktober um 16:00
Einkaufzentrum

Einkau…Ein gespenstischer Abend in einem einsamen Herrenhaus auf einer einsamen Insel, weit vom Festland entfernt. Die legendäre Krimiautorin Mimi Durst hat eingeladen. Sie feiert ihren 50. Geburtstag. Bei dieser Gelegenheit möchte sie ihren neuen Roman „Das letzte Mahl“ vorstellen und hat sich dafür etwas besonderes ausgedacht. Doch plötzlich wird aus einer harmlosen Unterhaltung mörderischer Ernst. Einige Gäste haben ein Mordmotiv, draussen herrscht Unwetter und das nächste Schiff kommt nicht vor morgen früh. Wird Detektiv Conan mit Hilfe der Gäste den…

Mehr erfahren »

Hommage an die Kabarettistin Sibille Brenner

19 Oktober um 19:30
Artur-Grenz-Saal, Am Freibad 7
Quickborn, 25451
+ Google Karte

Hommage an die Kabarettistin Sibille Brenner

Mehr erfahren »

Jubiläunskonzert des Seemans-Chores in der Elbphilarmonie

23 Oktober um 20:00
Elbphilharmonie Hamburg, Platz der Deutschen Einheit 1
Hamburg, 20457
+ Google Karte

Der Seemanns-Chor Hamburg ist ein vierstimmiger Männerchor mit rund 50 aktiven Sängern und mehreren Solisten sowie zwei Akkordeon-Spielern. Zum breit gefächerten Repertoire des Seemanns-Chores gehören neben den beliebten Seemannsliedern und Shanties Lieder von Hamburg und der Waterkant, internationale Folklore, anspruchsvolle Konzertlieder und bekannte Opernchöre. Sein 100-jähriges Bestehen feiert der Chor nun mit einem Jubiläumskonzert im Großen Saal der Elbphilharmonie. Im September des Jahres 1919 wurde die Gesangsabteilung des 1897 gegründeten Vereins der geborenen Hamburger e.V. ins Leben gerufen. Diese Gesangsabteilung…

Mehr erfahren »

Tango – Konzert

25 Oktober um 19:00
Antik-Café Labenz, Hauptstrasse 51
Labenz, 23898
+ Google Karte

Katharina Maria Kagel entführt Sie in die Welt des Tangos, der Musicals und der Musik aus dem spanischsprachigen Raum. Unterstützt wird sie von ihren wunderbaren Begleitmusikern André Boettcher (Violine) und Juij Kandelja am Knopfaakordeon (Bayan). Wir freuen uns auf temperamentvolle Musik, pulsierende Rhythmen, schwelgerische Melodien, also auf Lebensfreude pur. Einlass: ab 19 Uhr Konzert und Buffet: € 42,00 pro Person Beginn - 19:30 Uhr

Mehr erfahren »

HYMNE À L´AMOUR Véronique Elling singt Édith Piaf

27 Oktober um 20:00
First Stage Theater, Thedestraße 15
Hamburg, 22765
+ Google Karte

„Meine Chansons, das bin ich. Das ist mein Fleisch, mein Blut, mein Kopf, mein Herz, meine Seele“ - Édith Piaf Ein halbes Jahrhundert ist vergangen seit Édith Piaf 1963 von der Lebensbühne abtrat. Und doch ist die kleine Frau mit der großen Stimme nach wie vor weltweit der Inbegriff des französischen Chansons. 2015 wäre Édith Piaf 100 Jahre alt geworden. Die Legende besagt, dass der Dichter Jean Cocteau, als er von ihrem Tod  erfuhr, einen Herzinfarkt erlitt und noch am selben…

Mehr erfahren »

November 2019

MÄNNER – so in allen ihren Posen FRAU ist FRAU

1 November um 19:00
Hof Viehbrook GbR, Viehbrooker Weg 6
Rendswühren, 24619
+ Google Karte

Lottchen: ein Tucholsky Abend Lottchen heißt sie und ist eine der vielen Frauen in Tucholskys Werk. Die Journalistin Lisa Matthias outet sich 1962 als Geliebte vom Humanisten und Weltbühne-Herausgeber und dessen literarischer Figur. Sie war es, die Tucholsky inspirierte, seinem „Lottchen“ eine Sprache und einen ganz eigenen Charakter zuzuschreiben. Eine von vielen Frauen, mit denen der ruhelose Tucholsky sein Glück suchte. Genug Anlass, sich mit dem Phänomen Tucho und dessen wortsicheren Texten, die er den Frauen in den Mund gelegt…

Mehr erfahren »

Füße am Feuer – Ein Abend in Balladen

8 November um 17:00
Friedhof Ohlsdorf, Kapelle 6
Hamburg, 22337
+ Google Karte

Gemeinsam mit Jurij Kandelja am Bajan Dabeisein ist alles! Voyeur sein, stiller Zeuge und moralische Instanz bei allen kleinen und großen Katastrophen im Leben der Anderen. Was gibt es Prickelnderes?! Gutsherr, schönes Fräulein oder Schneider, Friedhofswächter, Ritter oder Kapitän – niemand ist sicher vor der Gewalt des übermächtigen Schicksals. Der Mensch als ein den irdischen und geistigen Mächten ausgeliefertes Wesen – im Kampf ums Überleben, wissend um den unvermeidlichen Tod. Das ist BALLADE! Legen Sie Ihre Füße zu uns ans…

Mehr erfahren »

PARIS CHÉRI : Ein Ausflug in die Stadt der Liebe

14 November um 18:30
KunstSalon, Klopstockstraße 2
Hamburg, 22765 Deutschland
+ Google Karte

Mit Véronique Elling (Texte und Gesang) und Jurij Kandelja (Akkordeon) An den Ufern der Seine schlägt das Herz des französischen Chansons!   – mal zärtlich, mal berauschend, mal schwindelerregend wild. Mit Leidenschaft und Virtuosität entführen uns die französische Chansonsängerin Véronique Elling in die Stadt der Liebe. Kommen Sie mit auf einen Spaziergang durch den Jardin du Luxembourg, tanzen Sie an den Ufern der Seine, flanieren Sie auf dem Boulevard St Germain, entdecken Sie Pigalle bei Nacht und begegnen Sie in den…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Jurij Kandelja

Jurij Kandelja – Bajan / Knopfakkordeon

… wurde 1961 in Moldawien geboren. Sein erstes Akkordeon bekam er mit 4 Jahren. Sein erster Lehrer war sein Vater, mit dem er auch später viele Jahre gemeinsam auftrat. Bereits mit 8 Jahren besuchte er die Musikschule. Er folgte eine langjährige Ausbildung an der Musikfachschule in Tiraspol. 1985 machte er seinen Abschluss an der Staatlichen Musikhochschule in Kischinev/ Moldawien als einer der Besten seines Jahrgangs. Er gewann diverse Musikwettbewerbe und arbeitete als Chorbegleiter, Musiklehrer und Tanzkonzertmeister. Seit 1996 lebt er in Deutschland.

Jurij Kandelja arbeitet in unterschiedlichsten Musikprojekten und hat sich somit ein vielseitiges und spannendes Repertoire erarbeitet, das stetig wächst. Seit neustem präsentiert er sich mit einem Soloprogramm. Seine musikalische Vielseitigkeit macht ihn zudem zu einem begehrten Begleiter in der Theaterszene.