Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Heiße Finger – Soloprogramm Solokonzert

Kapelle 6 e.V. Stübeheide 158, Hamburg

Ein Feuerwerk von Musik erwartet die Zuschauer bei Jurij Kandeljas Soloprogramm. Virtuos malt er mit seinem Instrument musikalische Bilder, die in der Fantasie des Publikums ganze Szenerien lebendig werden. Der Bajan zeichnet sich dadurch ...
weiterlesen

I AM WHAT I IM – Tribute to JULIETTE GRÉCO

TONALi Konzertsaal Klein Kielort 3-5, Hamburg

“A brilliant concert. Véronique Elling goes on a grandiose journey through time and moves to tears.” – Hamburger Abendblatt “With her dark, velvety voice and gestures, Elling transports the audience back to the great ...
weiterlesen

Otto Dix

Alte Druckerei - die weinstube Mittelstraße 17, Wyk auf Föhr

"Der Maler ist das Auge der Welt" - Leben und Werk von Otto Dix Musikalisch begleitet von Jurij Kandelja (Bajan)

Duo Virtuosi Bajan & Balalaika-Kontrabass

Alte Druckerei - die weinstube Mittelstraße 17, Wyk auf Föhr

Ein Feuerwerk von Musik präsentieren die beiden Vollblutmusiker Jurij Kandelja (Moldawien) und Andrei Petrov (Weißrußland) Das Publikum erwartet ein mitreißendes Programm aus Klassik, Musette, Tango, Ragtime, Bossa Nova und osteuropäischer Folklore.

PARIS CHÉRI – for french national day

TONALi Konzertsaal Klein Kielort 3-5, Hamburg

Véronique Elling: Vocals . Henrik Giese: Piano & Guitar . Amadeus Templeton: Cello . Jurij Kandelja: Accordion

Duo Virtuosi Bajan & Balalaika-Kontrabass

Alte Druckerei - die weinstube Mittelstraße 17, Wyk auf Föhr

Ein Feuerwerk von Musik präsentieren die beiden Vollblutmusiker Jurij Kandelja (Moldawien) und Andrei Petrov (Weißrußland) Das Publikum erwartet ein mitreißendes Programm aus Klassik, Musette, Tango, Ragtime, Bossa Nova und osteuropäischer Folklore.

Duo Virtuosi Bajan & Balalaika-Kontrabass

Alte Druckerei - die weinstube Mittelstraße 17, Wyk auf Föhr

Ein Feuerwerk von Musik präsentieren die beiden Vollblutmusiker Jurij Kandelja (Moldawien) und Andrei Petrov (Weißrußland) Das Publikum erwartet ein mitreißendes Programm aus Klassik, Musette, Tango, Ragtime, Bossa Nova und osteuropäischer Folklore.

SOIRÉE PARISIENNE with Elling&Band

Louis C. Jacob Elbchaussee 401-403, Hamburg

French Chansons with view on the river Elbe. Véronique Elling: vocals . Henrik Giese: piano & guitar . Amadeus Templeton: violoncello . Jurij Kandelja: accordion Concert with barbecue: 69,-/pp. A reservation is not necessary. ...
weiterlesen

JULIETTE GRÉCO – I am what I am

TONALi Konzertsaal Klein Kielort 3-5, Hamburg

Véronique Elling: Vocals . Henrik Giese: Piano & Guitar . Amadeus Templeton: Cello . Jurij Kandelja: Accordion Tickets: This concert is an event for Theatergemeinde Hamburg subscribers only.

JULIETTE GRÉCO – I am what I am

TONALi Konzertsaal Klein Kielort 3-5, Hamburg

Véronique Elling: Vocals . Henrik Giese: Piano & Guitar . Amadeus Templeton: Cello . Jurij Kandelja: Accordion Tickets: This concert is an event for Theatergemeinde Hamburg subscribers only.

Polizei Chor Hamburg

Planten un Blomen, Musikpavillon - Hamburg Marseiller Str., Hamburg

Konzert Eintritt frei

Paula Modersohn-Becker „Ich will immer weiter, weiter!“

Alte Druckerei - die weinstube Mittelstraße 17, Wyk auf Föhr

Paula Modersohn-Becker (1876–1907) gilt heute als berühmteste Malerin der Worpsweder Künstlerkolonie, doch zu ihren Lebzeiten war sie dort nie so recht akzeptiert: „Verstanden wird sie hier von keinem“, notiert ihr Ehemann Otto Modersohn in ...
weiterlesen

Marc Chagall

Hannover-Kleefeld, GDA-Wohnstift, Osterfelddamm 12 Osterfelddamm 12, Hannover-Kleefeld

"Die Welt kann nur durch Liebe gerettet werden!" Ein literarisch-musikalischer Nachmittag über Marc Chagall Von und mit Ulrike Fertig und Thomas Carstensen Musik: Jurij Kandelja (Bajanakkordeon)

BARBARA – La chanteuse de minuit

TONALi Konzertsaal Klein Kielort 3-5, Hamburg

Véronique Elling: Vocals . Henrik Giese: Piano & Guitar . Amadeus Templeton: Cello . Jurij Kandelja: Accordion

BARBARA – La chanteuse de minuit

TONALi Konzertsaal Klein Kielort 3-5, Hamburg

Die französische Sängerin und Komponistin Barbara war eine der bedeutendsten Diven im Frankreich der Nachkriegszeit.  Sie begeisterte das Publikum mit ergreifend persönlichen Lieder.  Ihre Chansons sind intim, zärtlich und schonungslos zugleich. Sie erzählen von ihrer Kindheit ...
weiterlesen

Dorn und Röschen oder „Eine Serenade, bitte!“

Neues Schauspielhaus Rosenmauer 17-19, Uelzen

Von Liebe, Tod und anderen „Mehrchen“..... Die zauberhaften Texte von Friedhelm Kändler präsentiert Dorit Meyer-Gastell gemeinsam mit dem Knopfakkordeonvirtuosen Jurij Kandelja. Das jeweilige Duo serviert ein mit Dornen und Röschen schauspielerisch zubereitetes „Kändler Light ...
weiterlesen

Kletzmer mit der Gruppe „LYRA“ – Neujahrsempfang

Hamburger Rathaus Rathausmarkt 1, Hamburg

„Reise nach Jerusalem“ „Ich fahre nach Jerusalem“: Mit diesem populären Lied aus Israel lädt die „Gruppe Lyra“ zu einer musikalischen Reise in die „Heilige Stadt“ ein. Das emotionale Klarinettenspiel von Vitalij Zolotonosov aus der ...
weiterlesen

ÉDITH PIAF – Valentin’s Day Special!

Tschaikowsky-Saal Tschaikowskypl. 2, Hamburg

“Véronique Elling sings songs by Édith Piaf and tells stories from her life. Sensitive and witty, she draws her listeners into the France of the post-war decades, into wild romances and jealousy dramas. It ...
weiterlesen

Jurij Kandelja

Jurij Kandelja – Bajan / Knopfakkordeon

… wurde 1961 in Moldawien geboren. Sein erstes Akkordeon bekam er mit 4 Jahren. Sein erster Lehrer war sein Vater, mit dem er auch später viele Jahre gemeinsam auftrat. Bereits mit 8 Jahren besuchte er die Musikschule. Er folgte eine langjährige Ausbildung an der Musikfachschule in Tiraspol. 1985 machte er seinen Abschluss an der Staatlichen Musikhochschule in Kischinev/ Moldawien als einer der Besten seines Jahrgangs. Er gewann diverse Musikwettbewerbe und arbeitete als Chorbegleiter, Musiklehrer und Tanzkonzertmeister. Seit 1996 lebt er in Deutschland.

Jurij Kandelja arbeitet in unterschiedlichsten Musikprojekten und hat sich somit ein vielseitiges und spannendes Repertoire erarbeitet, das stetig wächst. Seit neustem präsentiert er sich mit einem Soloprogramm. Seine musikalische Vielseitigkeit macht ihn zudem zu einem begehrten Begleiter in der Theaterszene.